Schlagersänger

Wendler nach Unfall beim RTL-Sommerdschungel im Krankenhaus

Schlagerstar Michael Wendler hat sich bei Dreharbeiten „Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein“ verletzt und musste operiert werden.

Köln. Der Schlagersänger Michael Wendler hat sich bei den Dreharbeiten für das nächste RTL-Dschungelcamp die Hand gebrochen.

Der 43-Jährige sollte beim Dreh für eine sogenannte Großstadtdschungel-Mission am Kölner Schokoladenmuseum abgeseilt werden. Statt dabei rechtzeitig vom Seil gestoppt zu werden, sei Wendler am Dienstag mit der Hand auf dem Boden aufgekommen, sagte ein RTL-Sprecher. Was genau passiert sei, müsse noch geklärt werden.

Wendlers Management teilte mit, der Sänger habe sich einen komplizierten Bruch in der Hand zugezogen und sei noch am Dienstag operiert worden. Die in den kommenden Tagen geplanten Konzerte in Lüdinghausen, Lünen (beides NRW) und Mainz wurden abgesagt.

Wendler ist einer von 27 Kandidaten bei der Show „Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein“. Ehemalige Dschungelcamp-Bewohner spielen darum, wer bei der 10. Staffel im nächsten Jahr wieder in den australischen Dschungel darf. Die Rap-Sliding-Aktion mit dem Schlagersänger sollte am 31. Juli bei RTL ausgestrahlt werden.