Tennis

Die French Open sind wieder ein wichtiger Promi-Schauplatz

Ertappt: AC/DC-Legende Angus Young bei den French Open in Paris

Ertappt: AC/DC-Legende Angus Young bei den French Open in Paris

Foto: Witters

Kaum ein Turnier der Welt wird von den Größen aus Sport und Unterhaltung dermaßen frequentiert wie das Grand-Slam-Spektakel in Paris.

Paris/Hamburg. Die French Open sind nicht nur eines der wichtigsten Tennisturniere der Welt, sondern auch für Prominente ein weichtiger Termin zum Schaulaufen. Ob AC/DC-Legende Angus Young, Starkicker Zlatan Ibrahimovic oder die schillernden Spielerfrauen wie Andy Murrays frisch angetraute Gattin Kim Sears - Roland Garros bietet nicht nur auf den Courts was fürs Auge.

Und auch aus Deutschland werden bekannte Gesichter nach Paris entsandt. Allen Voran natürlich Ana Ivanovics neuer Freund Bastian Schweinsteiger und Boris Becker, der schon aus beruflichen Gründen ein Auge auf seinen Schützling Novak Djokovic haben muss. Aber auch Oliver Pocher lässt sich immer wieder beim Tennis blicken - schließlich schlägt dort seine Lebensgefährtin Sabine Lisicki auf.

Sehen Sie hier, wer in diesem Jahr bei den French Open in den Boxes Platz nimmt:

(HA)