Tod mit 71 Jahren

US-Schauspieler Tom Towles gestorben

Tom Knowles ist tot

Tom Knowles ist tot

Foto: AP

Towles starb an den Folgen eines Schlaganfalls. Im Laufe seiner Karriere machte er mit eher düsteren Rollen von sich reden.

New York.  Der US-Schauspieler Tom Towles ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Er sei bereits am 2. April in Pinellas in Florida den Folgen eines Schlaganfalls erlegen, teilte seine Sprecherin Tammy Dupal am Montag mit.

Im Laufe seiner Karriere machte Towles mit eher düsteren Rollen von sich reden. In dem beklemmenden Thriller „Henry: Portrait of a Serial Killer“ von 1986 spielte er einen Handlanger eines Serienmörders. Im Horrorfilm-Remake „Die Rückkehr der Untoten“ verkörperte Towles einen widerwärtigen Zombie. Zudem hatte er Nebenrollen in etlichen anderen Leinwand-Schockern, darunter „Halloween“, „Meister des Grauens“ und „Grindhouse.“ Auch in Michael Manns Neuverfilmung der Serie „Miami Vice“ spielte Towles mit.

Auch im TV-Fach war der aus Chicago stammende Schauspieler zu Hause und hatte Gastauftritte in Serien wie „Seinfeld“, „NYPD Blue“, „L.A. Law“ und „Emergency Room.“

Der Rockmusiker und Regisseur Rock Zombie fand bewegende Worte für Towles, der in dessen Horrorstreifen „Haus der Hundert Leichen“ und „The Devil’s Rejects“ mitgewirkt hatte. „Tom war ein enger Freund, ein fantastischer Schauspieler und ein netter Mann“, sagte Zombie. „Wenige Fans wussten um das weiche Herz hinter seiner harten Schale.“

( AP )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Leute