Die allerschönste Grausamkeit

Frauen finden graue Schläfen bei Männern sexy. Mit Spezialshampoos kann man nachhelfen

Das Älterwerden sieht so manche Grausamkeit vor – vor allem auf dem Kopf. Wenn eine Frau besorgt ihren Mann fragt: „Wirst du mich noch lieben, wenn mein Haar grau ist?“, dann sollte er ohne jegliche Haarspalterei beteuern, dass er ja auch all ihre anderen Haarfarben geliebt hat. Männer dagegen, die ergraut sind, müssen nicht um ihre Attraktivität fürchten. Eine repräsentative Umfrage der „Apotheken Umschau“, des Jungbrunnen- und Anti-Zipperlein-Fachblatts der silbernen Generation, hat ergeben: Graue Schläfen bei Männern finden mehr als 80 Prozent der Frauen sexy. Damit bestätigen die 983 weiblichen von 1927 Befragten ein Sprichwort: „In grauen Haaren steckt auch ein guter Hengst.“ Es ist für Männer ermutigend, dass sie sich wegen ein paar grauer Haare keine grauen Haare wachsen lassen müssen. Und sollten die letzten vorhandenen Haare nicht nur grau, sondern ausfallend werden, keine Sorge: Fast jede zweite Frau findet auch eine offen getragene Frisur mit XXL-Scheitel, für die man keinen Kamm mehr braucht, attraktiv.

Es ist nicht an den Haaren herbeigezogen, dass die Wirtschaft das Potenzial der Ü60-Käuferschicht erkannt hat. Es gibt spezielle Shampoos, die – anders als bei Waschmitteln – für den eleganten Grauschleier sorgen. Viele Menschen spülen ihre Haare auch mit Tee, um einen seidigen Glanz zu erzielen. Wer etwas auf sich hält, verwendet dazu Earl Grey. Sollten die grauen Haare nicht den gewünschten Ton erreichen, ist es ratsam, sich schwarzzuärgern.

Der Buchhandel hat erhellende Ratgeber für den Umgang mit Haaren im Sortiment. Als Bestseller hat sich das Standardwerk „Fifty Shades of Grey“ erwiesen. In ihm werden, wie der Titel verheißt, 50 Grautöne ausführlich beschrieben. Das sind so viele Schattierungen, die das Auge gerade noch unterscheiden kann. Für Leser, die zum Grauen gern mal etwas nachschlagen wollen. Der Ratgeber kommt jetzt als Film in die Kinos. Weil Grau gegen Eintönigkeit in der Liebe hilft, haben die Streifen ihre Premiere am Valentinstag.