Diät – was fällt Ihnen ein?

Dicke haben ein schlechtes Gedächtnis, zeigen US-Forscher. Am besten, man macht sich dünn

Spätestens, wenn man Ihnen eine eigene Postleitzahl zuordnet, ist es Zeit für eine kleine Diät. Von unerwarteter Seite kommt nun ein zusätzliches Element des Ansporns für all jene, die eine symbiotische Beziehung zum Kühlschrank unterhalten. Forschungsergebnisse von US-Wissenschaftlern haben nämlich gezeigt, dass Übergewichtige zu gewissen Ausfallerscheinungen bezüglich des episodischen Gedächtnisses neigen, in dem die Geschehnisse des Lebens gespeichert sind.

Ob sie damit unbewusst die Erinnerung an all das verdrängen wollen,was sie so gegessen haben, ist unklar. Jedenfalls fiel 8745 von der Northwestern University befragten Frauen umso weniger ein, je dicker sie waren. Manche Leute nehmen ja schon zu, wenn sie das Fettgedruckte im Abendblatt lesen. Nun liefert ein schwedischer Forscher ein gewichtiges Argument für das Abnehmen.

Wie der Londoner „Daily Telegraph“ meldete, unterwarf der Mediziner Andreas Pettersson von der Universität Umea 20 korpulente Damen im frischen Durchschnittsalter von 61 Jahren einer sechsmonatigen Diät. Überraschendes Ergebnis: Die Frauen hatten hinterher plötzlich ein sehr viel besseres Gedächtnis. Wie dieser Effekt bei ihren Männern ankam, ist in dem Bericht, den Pettersson auf einer Tagung der „Endocrine Society“ in San Francisco vorlegte, nicht überliefert. Vermutlich schätzt es nicht jeder Ehemann, wenn Frauen historische Anfälle bekommen und alte Geschichten auskramen.

Wie Gehirn-Scans während der Diät ergaben, können unsere grauen Zellen Erinnerungen sehr viel besser speichern und wieder abrufen, wenn der Körper sein Fett wegbekommt. Gedächtnisverlust bei Dicken ist also umkehrbar. Es wäre interessant zu erfahren, was Reiner Calmund, als er 2009 für einen Halbmarathon 30 Kilo abnahm, so alles wieder eingefallen ist. Aber Obacht: Nicht übertreiben – Magersucht schädigt das Gehirn wiederum. Wenn Sie an der Alster sitzen, und die Enten kommen, um Sie zu füttern, sollten Sie wieder etwas mehr essen.