Wegen Camp-Entscheidung

Nach Krawallen: CDU-Bundesvize übt Kritik an Hamburger Justiz

Stuttgart. Nach den Krawallen hat CDU-Bundesvize Thomas Strobl Kritik an der Justiz geübt. Das Hamburger Oberverwaltungsgericht habe der Polizei die Arbeit nicht einfacher gemacht. „Die Entscheidung, das Camp in Entenwerder zu gestatten, von dem absehbar brutalste Gewalt und Hass ausging, war ein schwerer Fehler“, sagte Strobl, Baden-Württemberger Innenminister. Es sei „unerträglich“, wenn die Justiz ein konsequentes Handeln gegen gewalttätige Provokateure vereitele.