Daniel Klaus

Daniel Klaus, geboren 1972 in Wiesbaden, lebt als freier Autor in Berlin und Istanbul, wo seine Frau seit einem Jahr als Deutschlehrerin an einer türkischen Schule arbeitet. Er schreibt als Kolumnist für die "Stuttgarter Zeitung", die "taz" und die Wochenzeitung "Freitag" und veröffentlichte zudem in Literaturzeitschriften, Anthologien und im Radio. Klaus erhielt bereits diverse Auszeichnungen und Stipendien, darunter 2000 den Walter-Serner-Preis, 2004 das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste und 2006/2007 das Stipendium der Stiftung Preußische Seehandlung. Zurzeit arbeitet er an einem Romanprojekt, das in Istanbul spielt.