Gätjen trifft ... Bill Ramsey

Zur Person

Bill Ramsey, als William McCreery Ramsey am 17. April 1931 in Cincinnati/Ohio geboren, verfällt schon als Schüler der Jazz- und Bluesmusik und bricht später das Soziologie- und Wirtschaftswissenschaftsstudium an der Yale-Universität ab.

Im Koreakrieg wird er eingezogen, später in Frankfurt Chefproduzent des US-Soldatensenders AFN. Der Musikproduzent Heinz Gietz entdeckt ihn für die Schlagerbranche. Ende der 60er-Jahre kehrt er in die Jazz- und Bluesszene zurück.

Insgesamt hat Ramsey rund 50 Singles und 30 LP/CDs aufgenommen, in 28 Filmen mitgewirkt, Fernsehsendungen moderiert. Er war Dozent an der Hamburger Musikhochschule, lebte in der Schweiz und ist seit 1984 deutscher Staatsbürger.