Der heftige Wintereinbruch in Bayern mit bis zu 50 Zentimeter Neuschnee führte zu massiven Einschränkungen des Flug- und Bahnverkehrs.

Der Winter hat Bayern im Griff. In Bad Wörishofen im Unterallgäu sind Samstagnacht 50 Zentimeter Neuschnee gefallen.
Der Winter hat Bayern im Griff. In Bad Wörishofen im Unterallgäu sind Samstagnacht 50 Zentimeter Neuschnee gefallen. © MIS | Bernd Feil/M.i.S.
In bayerischen Städten liegen die Schneemassen. Auch die Altstadt des bayerischen Füssen ist mit Schnee bedeckt.
In bayerischen Städten liegen die Schneemassen. Auch die Altstadt des bayerischen Füssen ist mit Schnee bedeckt. © DPA Images | Christian Wiediger
Die heftigen Schneefälle sorgten aber nicht nur für märchenhafte Winterkulisse, sondern auch für erhebliches Verkehrschaos. Umgestürzte Bäume blockierten bayernweit Straßen. Die bayerischen Behörden berichten von zahlreichen Unfällen im Straßenverkehr.
Die heftigen Schneefälle sorgten aber nicht nur für märchenhafte Winterkulisse, sondern auch für erhebliches Verkehrschaos. Umgestürzte Bäume blockierten bayernweit Straßen. Die bayerischen Behörden berichten von zahlreichen Unfällen im Straßenverkehr. © DPA Images | Armin Weigel
Auf den Straßen Münchens liegt zentimeterhoch der Schnee. Die bayerischen Behörden raten den Einwohner, das Auto stehenzulassen.
Auf den Straßen Münchens liegt zentimeterhoch der Schnee. Die bayerischen Behörden raten den Einwohner, das Auto stehenzulassen. © DPA Images | Lukas Barth
In ganz Bayern versuchen Räumfahrzeuge die Straßen wieder befahrbar zu machen.
In ganz Bayern versuchen Räumfahrzeuge die Straßen wieder befahrbar zu machen. © DPA Images | Armin Weigel
Der Flughafen in München hatte seinen Flugbetrieb von Samstag- bis Sonntagmorgen eingestellt. Seit Sonntagmorgen wurde der Flugverkehr langsam wieder aufgenommen.
Der Flughafen in München hatte seinen Flugbetrieb von Samstag- bis Sonntagmorgen eingestellt. Seit Sonntagmorgen wurde der Flugverkehr langsam wieder aufgenommen. © DPA Images | Karl-Josef Hildenbrand
Tausende Passagiere mussten wegen des eingestellten Flugbetriebs am Münchner Flughafen verharren.
Tausende Passagiere mussten wegen des eingestellten Flugbetriebs am Münchner Flughafen verharren. © DPA Images | Karl-Josef Hildenbrand
Auch der Bahnverkehr war in weiten Teilen Bayern nur stark eingeschränkt möglich. Der Münchner Hauptbahnhof war zeitweise gesperrt.
Auch der Bahnverkehr war in weiten Teilen Bayern nur stark eingeschränkt möglich. Der Münchner Hauptbahnhof war zeitweise gesperrt. © DPA Images | Sven Hoppe
Aufgrund umgestürzter Bäume auf den Gleisen mussten einige Passagiere in Zügen übernachten.
Aufgrund umgestürzter Bäume auf den Gleisen mussten einige Passagiere in Zügen übernachten. © DPA Images | Matthias Schrader
Am Sonntagmorgen soll der Bahnverkehr in München langsam wieder anrollen, heißt es von Seiten der Deutschen Bahn.
Am Sonntagmorgen soll der Bahnverkehr in München langsam wieder anrollen, heißt es von Seiten der Deutschen Bahn. © DPA Images | Lukas Barth
Viele Münchner treibt es bei der schönen Winterkulisse nach draußen. Einige trauen sich sogar bei Minustemperaturen auf den Eisbach zum Surfen im Englischen Garten.
Viele Münchner treibt es bei der schönen Winterkulisse nach draußen. Einige trauen sich sogar bei Minustemperaturen auf den Eisbach zum Surfen im Englischen Garten. © DPA Images | Peter Kneffel
Auch Schlittenfahrer gehört zum Wintereinbruch dazu. Am Hügel hinter dem Landtag in München rodeln Kinder und Erwachsene im Schnee.
Auch Schlittenfahrer gehört zum Wintereinbruch dazu. Am Hügel hinter dem Landtag in München rodeln Kinder und Erwachsene im Schnee. © DPA Images | Peter Kneffel