Birmingham

Teenager-Bande mit Macheten löst Panik in einem Kino aus

Mehr als 100 Personen sollen schließlich in das Chaos involviert gewesen seien. Die Hintergründe des Vorfalls sind unklar.

Birmingham. Eine mit Macheten bewaffnete Teenager-Bande hat Panik und Schlägereien in einem Kino in Birmingham ausgelöst. Die Polizei nahm fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren fest und kassierte zwei Macheten und ein Messer ein. Kinobesucher hatten am frühen Samstagabend die Polizei gerufen, als sie die Jugendlichen mit Macheten sahen. Als die Polizisten eintrafen, wurden sie attackiert.

Mehr als 100 Personen sollen schließlich in das Chaos involviert gewesen seien. Die Polizisten konnten unter anderem mit Elektroschockern und Hunden die Lage wieder unter Kontrolle bringen. Drei Einsatzkräfte seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Sie habe noch nie in ihrem Leben so viel Angst gehabt, berichtete eine Kinobesucherin britischen Medien. Die Hintergründe des Vorfalls, den auch Kinder miterlebten, waren zunächst unklar.