Instagram

Heidi Klum und Tom Kaulitz posten verräterisches Bild

GNTM? Moderatorin Heidi Klum trifft Tom Kaulitz von der Band "Tokio Hotel" im Microsoft Theater.

GNTM? Moderatorin Heidi Klum trifft Tom Kaulitz von der Band "Tokio Hotel" im Microsoft Theater.

Foto: dpa

Er lacht verliebt, sie umschlingt ihn eng und trägt einen Ring: Heidi Klum und Tom Kaulitz wollen auf Instagram etwas verkünden.

Hamburg. Sind sie verlobt? Heidi Klum, deutsches Universal-Wunder, und Tom Kaulitz von Tokio Hotel präsentieren sich in einem Post bei Instagram so, als hätten sie ihre Partnerschaft noch enger gezurrt. Er ist glücklich lächelnd zu sehen, sie hat offenbar ihren Arm um ihn geschlungen und unübersehbar einen Ring am Finger. Und es gibt etliche Glückwünsche von den 5,6 Millionen Abonnenten, die Heidi Klum bei Instagram hat.

Sie schreibt: "I SAID YES." Sie hat also Ja gesagt. Zu einem Antrag, dessen Inhalt wir nicht kennen? Das Ex-Model Klum (45), erfolgreich mit Germany's Next Top Model, und der Musiker (29) sind offenbar seit Mitte 2018 ein Paar. Auch zur Verkündigung ihrer Partnerschaft gab es einen Post bei Instagram.

Heidi Klums Management hat Heiligabend deutscher Zeit keine Verlobung oder anstehende Hochzeit bestätigt. „Ich liebe ihn sehr“, hatte Klum im September in der US-Talkshow von Moderatorin Ellen DeGeneres über Tom Kaulitz gesagt. Er sei auch Deutscher, sie hätten dieselben Wurzeln und sie fühle sich von ihm verstanden.

Heidi Klum bei Instagram

Klum hat vier Kinder aus früheren Beziehungen. Sie war mit dem Formel-1-Manager Flavio Briatore sowie mit dem Sänger Seal liiert. Klum hat auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Tom Kaulitz ist der Zwillingsbruder von Bill Kaulitz und mit ihm Gründer der Band Tokio Hotel, die im vergangenen Jahr wieder verstärkt musikalisch in Erscheinung getreten ist. 2019 sollen eine Tournee und ein neues Album folgen. Kaulitz war kurzzeitig mit einer Schönheitskönigin verheiratet, die Ehe hielt jedoch nicht lange. Die aus Magdeburg stammende Band lebte zweitweise in Hamburg, auch um dem Rummel zu entgehen.