Viele Deutsche träumen vom Auswandern

Sie hoffen auf weniger Stress, eine höhere Lebensqualität oder schöneres Wetter: Mehr als die Hälfte der Deutschen würde einer Umfrage zufolge gern eine Zeit lang oder auch für immer im Ausland leben. Entsprechend äußerten sich 55 Prozent der Befragten in einer repräsentativen Yougov-Umfrage.

Gut ein Drittel dieser Gruppe würde sogar gern für immer im Ausland leben. 13 Prozent könnten sich immerhin vorstellen, zwei bis fünf Jahre außerhalb Deutschlands zu leben. Neun Prozent wollen höchstens ein Jahr lang wegbleiben.

Und die Umfrage ergab: Vor allem Ältere – ab 55 Jahre – könnten sich vorstellen, für immer im Ausland zu bleiben. Die 18- bis 24-Jährigen zieht es eher für wenige Jahre in die Ferne. Yougov befragte in Deutschland insgesamt 2109 Erwachsene.

Diejenigen, die sich das Auswandern vorstellen können, gaben vor allem an, in einem anderen Land auf ein ruhigeres und entspannteres Leben zu hoffen (38 Prozent). Weitere Gründe sind die Hoffnung auf eine höhere Lebensqualität (33 Prozent) und schöneres Wetter (31 Prozent).

Und bei vielen hat sich die Meinung zum Thema Auswandern zuletzt verändert: 29 Prozent gaben an, vor zwei Jahren weniger dazu bereit gewesen zu sein. Diejenigen gaben als Gründe vor allem an, gern in einem Land mit einer stabileren politischen Lage leben zu wollen. Andere hoffen auf höheres Einkommen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.