Keitum/Oderzo

Zwei TV-Stars, zwei Hochzeiten

Guido Maria Kretschmer und Désirée Nosbusch haben ihre Partner geheiratet

Keitum/Oderzo. Zwei deutsche Prominente haben am Sonnabend Ja zu ihren Partnern gesagt – der Modedesigner Guido Maria Kretschmer (53) und die Schauspielerin Désirée Nosbusch (53).

Seine größte Angst bei der Hochzeit sei, dass ihm die ganze Zeit die Tränen vor Glück runterlaufen könnten. Guido Maria Kretschmer tauschte mit seinem Lebensgefährten Frank Mutters (63) auf Sylt die Ringe. Die beiden sind bereits seit mehr als 30 Jahren zusammen und leben seit dem Jahr 2012 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. Die kirchliche Trauung fand in Keitum in der Kirche St. Severin statt. Unter den 200 Gästen waren viele Persönlichkeiten aus Film, Politik und Fernsehen wie die Moderatorinnen Sylvie Meis (40) und Katja Burkard (53), Star-Friseur Udo Walz (74) sowie die Grünen-Politikerin Claudia Roth (63). „Wir haben eine tolle Pfarrerin, die uns unterstützt. Die ist überzeugt, dass es für die Gläubigen toll wird. Und die, die nicht an Gott glauben, haben auch eine super Zeit.“

Désirée Nosbusch hat ihren Ehemann Tom Alexander Bierbaumer (53), nach ihrer standesamtlichen Hochzeit im März 2018, kirchlich geheiratet. Im italienischen Oderzo in der Nähe von Treviso läuteten die Glocken für die in Luxemburg geborene Schauspielerin und den deutschen Kameramann.

Zu den 200 Gästen zählten auch Désirée Nosbuschs Mutter und ihre beiden Kinder aus erster Ehe mit dem österreichischen Filmkomponisten Harald Kloser, Luka Teresa-Gerda (20) und Noah-Lennon (23). Oderzo ist der Geburtsort von Désirées Mutter, berichtet die Zeitung „La Tribuna di Treviso“. Das soll auch der Grund sein, warum die kirchliche Hochzeit genau hier stattfand.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.