Calgary

Deutscher Tourist durch Kopfschuss in Kanada verletzt

Calgary. Ein deutscher Tourist ist in Kanada angeschossen und schwer verletzt worden. Der 60-jährige Deutsche habe einen Kopfschuss erlitten, als er im Auto auf einer Straße in Richtung des Banff-Nationalparks im Westen Kanadas unterwegs gewesen sei. Das sagte der ranghohe Polizeivertreter Tom Kalis gegenüber Medien.

Der 60-jährige Tourist sei mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus ins nahe gelegene Calgary geflogen worden. Eine Kugel habe sein Gehirn getroffen, der Mann sei aber bei Bewusstsein, hieß es. Dennoch ist sein Zustand „kritisch und lebensbedrohlich“. Drei weitere Insassen des Wagens wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt, als das Auto von der Fahrbahn abkam.

Die Behörden vermuten, dass Aggression im Straßenverkehr hinter dem Vorfall gesteckt haben könnte. Möglicherweise hatte sich der Deutsche zuvor mit einem anderen Autofahrer gestritten. Eine schwarze Limousine sei beim Verlassen des Tatorts beobachtet worden.