Großbritannien

Britin an Nowitschok-Vergiftung gestorben

London. Die vergangene Woche mit einer Nowitschok-Vergiftung ins Krankenhaus eingelieferte Britin ist gestorben. Das teilte Scotland Yard am Sonntagabend mit. Die Polizei ermittelt nun wegen Mordes. Die 44-jährige Frau aus Amesbury und ihr 45-jähriger Lebensgefährte waren am Sonnabend vor einer Woche mit Vergiftungserscheinungen ins Salisbury District Hospital eingeliefert worden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.