Polizei

Ladendiebin klaut in drei Stunden 156 Artikel aus Supermarkt

Ein Einkaufswagen voll mit Diebesgut: Nachdem der Detektiv die Frau erwischt hatte, musste sie die in einem Koffer und am ganzen Körper verborgene Beute auspacken.

Ein Einkaufswagen voll mit Diebesgut: Nachdem der Detektiv die Frau erwischt hatte, musste sie die in einem Koffer und am ganzen Körper verborgene Beute auspacken.

Foto: Polizei

Da staunten die Polizisten nicht schlecht: Eine Ladendiebin soll in drei Stunden mehr als 150 Artikel in einem Supermarkt gestohlen haben.

Hagen.  Ein Detektiv hat in Hagen eine Ladendiebin bei einer rekordverdächtigen Diebestour beobachtet. Binnen drei Stunden habe die Frau in einem Supermarkt 156 Artikel mitgehen lassen. „Sowas haben wir noch nie erlebt“, berichteten die zur Hilfe gerufenen Polizisten.

Die 53-Jährige habe ein Beutestück nach dem anderen in ihrer Handtasche und einem Rollkoffer verschwinden lassen – von Modeschmuck, über Kosmetikartikel bis zum Selfie-Stick, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Einiges Diebesgut trug sie auch direkt am Körper.

Die sichergestellte Beute füllte schließlich einen Einkaufswagen. Die Frau, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde am Samstag vorläufig festgenommen. (dpa)