Millionen-Schulden

Kanye West will eine Milliarde Dollar von Zuckerberg

Kanye West wurde gerade noch auf der New York Fashion Week gefeiert - und jetzt twittert er über 53 Millionen Dollar Schulden

Kanye West wurde gerade noch auf der New York Fashion Week gefeiert - und jetzt twittert er über 53 Millionen Dollar Schulden

Foto: Dimitrios Kambouris / Getty Images for Yeezy Season 3

Schulden in Höhe von 53 Millionen Dollar? Kein Problem für Kanye West - Marc Zuckerberg soll mal eben eine Milliarde Dollar investieren!

Kanye West hat gerade auf der New York Fashion Week seine "Yeezy"-Kollektion und sein neues Album "The Life of Pablo" vorgestellt, jetzt sorgt der Künstler auf Twitter für Verwirrung: "Ich schreibe euch das jetzt, meine Brüder, während ich immer noch 53 Millionen Dollar Schulden habe. Bitte betet, dass wir es überstehen", lässt der 38-Jährige seine fast 19 Millionen Follower wissen.

Eigentlich eher unwahrscheinlich, schließlich wird Kanyes Gesamtvermögen auf etwa 100 Millionen Dollar geschätzt - von dem definitiv nicht unerheblichen Vermögen seiner Frau Kim Kardashian mal ganz abgesehen. Trotzdem scheint Kanye sich Sorgen zu machen. Und geht bei der Suche nach einer Lösung gewohnt bescheiden zu Werke: "Mark Zuckerberg, investiere doch mal eine Milliarde Dollar in Kanye Wests Ideen, nachdem du bemerkt hast, dass er der größte lebende Künstler und der größte Künstler aller Zeiten ist", legt er ein paar Stunden nach dem Schuldentweet nach.

Überarbeitet? Verspekuliert? Steuerschulden? Fake? Das weiß wohl nur Kanye West - aber sein übergroßes Ego scheint darunter nicht zu leiden... (cas)