RTL

"Bauer sucht Frau" - und Herbert sucht nochmal!

Bauer Herbert (r) hat seine Wünsche nun genauer formuliert - beim ersten Mal war nichts dabei...

Bauer Herbert (r) hat seine Wünsche nun genauer formuliert - beim ersten Mal war nichts dabei...

Foto: RTL / BM

"Bauer sucht Frau" ist wieder da - doch einer fehlt beim Scheunenfest: Bauer Herbert geht nämlich leer aus. Zu hohe Ansprüche?

Die Bauern sind wieder auf Brautschau - "Bauer sucht Frau" geht in die nächste Runde! Seit Montagabend zeigt RTL wieder Landwirte auf der Suche nach der Liebe, fachkundig betreut durch Moderatorin Inka Bause. Eingeläutet wurde die neue Staffel, wie jedesmal, mit dem zünftigen Scheunenfest - und das war offenbar das, was Fernseh-Deutschland sehen wolte: Die RTL-Show sicherte sich am Montagabend auf Anhieb Platz eins beim TV-Publikum. 5,87 Millionen Zuschauer verfolgten ab 20.15 Uhr den Auftakt zur elften Staffel, in der zehn alleinstehende Landwirte verkuppelt werden sollen.

Und los geht´s: Bauern und Kandidatinnen treffen aufeinander, einige in Trachten, alle nervös - und Inka Bause erinnert nochmal an das altruistische, weltverbessernde Konzept der Sendung: "Denkt dran: Gebt der Liebe eine Chance!" Dann tauen alle langsam auf, und einen Howard-Carpendale-Überraschungs-Auftritt später zeichnen sich die Paare für die Hofwoche ab.

Simon aus Oberbayern nimmt Floristin Michi mit (glücklicherweise trotz des Kalenders zur Schweine-Besamung - der hätte Simon fast vom Scheunenfest ferngehalten) auf den Hof. Münsterländer Thomas wird die Woche mit Renate verbringen, Manfred entführt Zahnärztin Helena auf den Hof. Gottfried erlag dem Charme von Fremdsprachensekretärin Brigitte, Altenpflegerin Sabrina angelt sich Leonhard. Der Flensburger Nils begrüßt Sandrina enthusiastisch - "Ich bin völlig begeistert von Sandrina " - und zeigt ihr seine Kälbchen, Swen aus Brandenburg wurde von der Steuerfachgehilfin Nicole erobert, Norbert und Petra werden sich näher kennenlernen. Der Schweizer Ulrich wollte Rentnerin Elke wiedersehen - die darüber nicht unglücklich ist: "Bisschen Schmetterlinge im Bauch habe ich schon." Und Gregor, der hessische Cowboy, reitet mit Beate in den Sonnenuntergang.

Bauer Herbert geht leer aus

Allerdings gab es auch einen Wemutstropfen, der gleichzeitig Premiere war: Bauer Herbert geht nämlich leer aus - weil ihm alle Kandidatinnen nicht passen. "Das hat mir nicht gefallen. Die Frauen sind zu alt", erklärte der zurückhaltende Hesse. Inka bohrt irritiert nach: "Weißt du, dass du vier richtig sympathische Frauen bekommen hast?" Doch Herbert, deutlich enttäuscht, bleibt hart: "Ja! Aber, dass es da eine Partnerin dabei gäbe. Ich glaube nicht." Und lädt tatsächlich keine einzige Bewerberin aufs Scheunenfest ein. Das kann Inka so natürlich nicht stehen lassen - und gibt Herbert eine zweite Chance: "Ich hab jetzt einen Vorschlag. Wir machen jetzt einfach noch mal einen zweiten Aufruf für dich und du sagst einfach noch mal ganz präzise, wie deine Hofdame sein soll." Und der macht deutlich, was er sucht: "Meine Partnerin sollt zwischen 35 und 45 Jahren alt sei. Schlank, sportlich und einen guten Beruf haben."

Also dann, Ladies - Herbert sucht! Bewerbungen werden unter Bewerbung@bauer-sucht-frau.de oder Tel: 030 / 233 211 244 entgegengenommen.

(cas)