Schönheitswahlen

Die neue Miss Deutschland World kommt aus München

Die neugewählten Miss Deutschland Europa, Tatjana Genrich (l-r) , Miss Deutschland Intercontinental Mailin Marrero und Miss Deutschland World, Albjona Muharremaj

Die neugewählten Miss Deutschland Europa, Tatjana Genrich (l-r) , Miss Deutschland Intercontinental Mailin Marrero und Miss Deutschland World, Albjona Muharremaj

Foto: Marcel Kusch / dpa

Bei der Miss-Wahl in Dortmund hat sich eine 20-Jährige aus München gegen ihre 18 Konkurrentinnen durchgesetzt und darf nun nach China.

Dortmund.  In Dortmund wurde die schönste Frau 2015 gesucht und Albjona Muharremaj aus München ist es gewrden. Sie darf sich nun Miss Deutschland World 2015 nennen. Die 20-Jährige setzte sich am Sonnabendabend gegen 18 Konkurrentinnen durch.

Für das Bundesfinale hatten sich 15 Landes- und vier Regionalsiegerinnen qualifiziert. Die Miss Baden-Württemberg nahm nicht an der Endrunde teil. Mit der besetzte Siegerkrone und Schärpe erhielt die neue Schönheitskönigin auch das Flugticket nach Sanya (China) zur Wahl der Miss World im Dezember.

Beim Finale in Dortmund ging es erstmals sehr züchtig zu. Die Runde auf dem Laufsteg in Bademoden war gestrichen. Die Schönheiten konnten sich in zwei Wertungsdurchgängen in Abendmode und Cocktailkleidung der Jury präsentieren.

Der Wettbewerb Miss Deutschland World ist nicht die einzige derartige Wahl. Eine weitere Version ist die Wahl zur Miss Germany. Bekannte Gesichter dort waren in früheren Jahren Petra Schürmann, die 1956 auch Miss World wurde, Dagmar Wöhrl, die heute für die CSU im Bundestag sitzt und Verena Pooth (früher Verona Feldbusch).

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.