Tierisch

Gorilla-Weibchen bringt gesunde Zwillinge zur Welt

Gorilla-Dame „Dian“ hält ihre beiden Zwillings-Babys im Arm

Gorilla-Dame „Dian“ hält ihre beiden Zwillings-Babys im Arm

Foto: Winfried Faust / dpa

Ein Gorilla-Weibchen im Frankfurter Zoo hat Zwillinge zur Welt gebracht. Zwillingsgeburten bei Gorillas sind äußerst selten.

Frankfurt. Der Frankfurter Zoo freut sich über Zwillingsnachwuchs bei seinen Gorillas. Die 26-jährige Dian habe die beiden Kleinen am Dienstag zur Welt gebracht. „Zwillingsgeburten sind bei Gorillas äußerst selten“, teilte der Frankfurter Zoodirektor Manfred Niekisch am Mittwoch mit.

Die letzte in einem deutschen Zoo liege fast 50 Jahre zurück und sei 1967 auch in Frankfurt gewesen. Das Geschlecht der neugeborenen Gorilla-Zwillinge stehe noch nicht fest, da Mutter Dian sie bislang ganz eng am Körper halte, sagte Niekisch. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung über den Gorilla-Nachwuchs berichtet.

„Alle Familienmitglieder waren bei der Geburt dabei, die völlig unproblematisch verlief“, berichtete Niekisch. „Auch Vater Viatu verhält sich ganz ruhig.“ Die beiden kleinen Westlichen Flachlandgorillas hätten ein geschätztes Gewicht von 1200 bis 1300 Gramm - „also im ganz normalen Bereich“. Dian hat Niekisch zufolge bereits Erfahrungen als Mutter - vor fünf Jahren brachte sie Sohn Quembo zur Welt.