ausgebüxt

Warnung vor Wasserbüffeln an Autofahrer in Hessen

Ranstadt/Friedberg. Drei Wasserbüffel haben in der Wetterau eine Nacht in Freiheit verbracht. Die Rinder waren bei Ranstadt (Hessen) ausgebüxt. Die Tiere seien zunächst auf einer Straße unterwegs gewesen und dann in einen Wald getrottet. Autofahrer wurden über Rundfunk gewarnt. Am Morgen gab es Entwarnung: Die Tiere seien wieder „unter Kontrolle“, sagte ein Polizeisprecher. Der Besitzer konnte sie einfangen.