Nordrhein-Westfalen

Bewegende Trauerfeier für Loveparade-Opfer

Duisburg. Hunderte Menschen haben am Freitag in Duisburg der Opfer der Loveparade-Tragödie vor fünf Jahren gedacht. Zu der offiziellen Gedenkveranstaltung der Stadt war auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) gekommen. Sichtbar bewegt nahm sie am Zug der Hinterbliebenen und Betroffenen des Unglücks teil. Die Trauernden gingen bis zum Erinnerungspark für die Todesopfer und Verletzten. 21 Menschen waren bei einer Massenpanik während der Techno-Party gestorben.