Somalia

Handgranaten-Attacke: sechs Tote in Mogadischu

Mogadischu. Auf einem belebten Markt in der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat ein mutmaßlicher Islamist eine Handgranate in eine Menschengruppe geworfen. Bei dem Vorfall starben mindestens sechs. Der Angreifer soll der islamistischen Al-Shabaab-Miliz angehören. Der Attentäter habe eine Gruppe Soldaten verfehlt und stattdessen Zivilisten getroffen. Die Soldaten schossen zurück und töteten versehentlich weitere Menschen.