Sachsen-Anhalt

Nachbarschaftsstreit in Falkenstein endet mit zwei Toten

Polizei im Einsatz (Symbolbild). Ein Nachbarschaftsstreit in Sachsen-Anhalt endete mit zwei Toten

Polizei im Einsatz (Symbolbild). Ein Nachbarschaftsstreit in Sachsen-Anhalt endete mit zwei Toten

Foto: dpa Picture-Alliance / Paul Zinken / picture alliance / dpa

Ein Nachbarschaftsstreit im Harz eskaliert zum tödlichen Drama: 77-Jähriger erschießt Nachbarn und sich selbst.

Falkenstein. Es soll als Nachbarschaftsstreit begonnen haben, der zu einem tödlichen Drama eskalierte: Am Ende sind zwei Menschen tot. Ein 77-Jähriger erschoss in Falkenstein am Montag seinen 74 Jahre alten Nachbarn und dann sich selbst, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte.

Die Polizei vermutet nach ersten Erkenntnissen, dass ein Nachbarschaftsstreit eskaliert ist. Über die genauen Hintergründe und Motive sei bisher nichts bekannt, hieß es. Der 77-Jährige war im Besitz einer Waffenberechtigung und mehrerer Sportwaffen.

Weitere Erkenntnisse sollten Ermittlungen und der Einsatz der Spurensicherung bringen. (dpa)