Auf dem Weg zur ISS

Raumfrachter „Dragon“ nach Start explodiert

Cape Canaveral. Der private Frachter „Dragon“ ist wenige Minuten nach dem Start zur Internationalen Raumstation ISS explodiert. „Etwas ist beim Start schiefgelaufen“, schrieb die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Sonntag beim Kurznachrichtendienst Twitter. Der unbemannte Frachter sei zerbrochen. Es sei eine „Unregelmäßigkeit“ aufgetreten. Nähere Details wurden zunächst nicht bekannt.