Italien

Berlusconi muss Ex „nur noch“ 1,4 Millionen im Monat zahlen

Ein Bild aus glücklicheren Zeiten? Silvio Berlusconi und seine frühere Ehefrau Veronica Lario im Jahr 2005 in Rom

Ein Bild aus glücklicheren Zeiten? Silvio Berlusconi und seine frühere Ehefrau Veronica Lario im Jahr 2005 in Rom

Foto: Danilo Schiavella / dpa

Ein Gericht reduzierte die monatliche Unterhaltssumme für die Ex-Frau des früheren italienischen Regierungschefs um 600.000 Euro.

Mailand. Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi (78) muss seiner Ex-Frau Veronica Lario (58) nur noch 1,4 Millionen Euro Unterhalt im Monat zahlen. Das entschied ein Gericht in Monza am Dienstag, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Lario hatte mehr als drei Millionen Euro im Monat verlangt, ein Gericht in Mailand die Summe 2014 auf zwei Millionen Euro festgelegt. Die Richter in Monza reduzierten die Unterhaltszahlungen nun nochmals.

Berlusconi und Lario, die gemeinsam drei erwachsene Kinder haben, leben bereits seit einiger Zeit getrennt. Die frühere Schauspielerin hatte die Scheidung 2009 eingereicht und mit dem Hang des Medienzaren zu jungen Frauen begründet. Berlusconi ist seit einiger Zeit mit der 30 Jahre alten Francesca Pascale verlobt. Die Unterhaltszahlungen des dreimaligen Regierungschefs an seine Ex-Frau sind bereits seit Jahren Gegenstand zahlreicher Gerichtsverhandlungen.