Wiesbaden

Dumm gelaufen: Lüftung blockiert den Einbrecher

Wiesbaden. Für einen Einbrecher in Wiesbaden ist die Lüftung zur Falle geworden. Staubbedeckt musste der 37-Jährige in der Nacht zu gestern aus dem Rohrsystem in die Hände der Polizei krabbeln. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, weil sie verdächtige Geräusche in dem Ärztezentrum hörten. Bei der Suche im Gebäude fanden die Polizisten eine Leiter zu einem Lüftungsschacht. Die Feuerwehr öffnete weitere Revisionsluken als Auswege für den Einbrecher. Trotzdem bedurfte es noch viel guten Zuredens, bis er sein Versteck verließ.