Russland

Polizei: Riesenschlange tötet Besitzerin in St. Petersburg

St. Petersburg. Eine als Haustier gehaltene Riesenschlange soll in St. Petersburg ihre 40 Jahre alte Besitzerin getötet haben. Die Leiche der Frau wies einen Schlangenbiss auf. Nach ersten Erkenntnissen führte eine allergische Reaktion nach dem Angriff des drei Meter langen Pythons – eigentlich eine ungiftige Würgeschlange – zum Tod der Reptilienhalterin Es gab zunächst keine Hinweise darauf, dass der Python die Frau erwürgte.