Malaysia

Mindestens 18 Tote bei Erdbeben auf Borneo

Kuala Lumpur.  Ein Erdbeben der Stärke 5,9 im malaysischen Teil der Insel Borneo hat mindestens 18 Menschen in den Tod gerissen. Rettungskräfte bargen am Sonntag weitere Leichen am Mount Kinabalu, wie der stellvertretende Premierminister Mu­-hyiddin Yassin mitteilte. Die Opfer gehörten zu einer Gruppe von 17 Bergsteigern, die nach dem Beben vermisst wurden. Helfer suchten am Sonntag noch nach einem Kletterer.