Alitalia

Flugzeug kehrt nach Kollision mit Vogelschwarm um

Flugzeuge der Alitalia am Flughafen in Rom

Flugzeuge der Alitalia am Flughafen in Rom

Foto: epa ansa Telenews / dpa

Zwischenfall in Rom: Eine Maschine der Fluggesellschaft Alitalia kollidierte kurz nach dem Start mit Vögeln. Sicherheitslandung.

Rom. Eine Maschine der italienischen Fluggesellschaft Alitalia hat nach einem Zusammenstoß mit einem Vogelschwarm ihren Flug nach Mailand abgebrochen. Die Maschine kehrte kurz nach dem Start in Rom um und landete wieder auf dem Flughafen Fiumicino, wie ein Sprecher der Airline am Freitag bestätigte. Es habe sich bei der Landung um eine standardmäßige Sicherheitsmaßnahme bei solchen Ereignissen gehandelt.

Die 88 Passagiere konnten die Maschine nach dem Vorfall am Freitagmorgen in Rom wieder verlassen und in ein anderes Flugzeug umsteigen. Nach Angaben des Alitalia-Sprechers ist es nicht ungewöhnlich, dass Vögel bei einem Start auf einem Flughafen in der Nähe des Meers in die Triebwerke einer Maschine geraten. (dpa)