Von Brücke gestürzt

22-jähriger Deutscher tot am Flussufer in Rom entdeckt

Tödlicher Unfall in Rom (Symbolbild)

Tödlicher Unfall in Rom (Symbolbild)

Foto: Patrick Pleul / dpa

Tödlicher Unfall an der Brücke Ponte Sisto mitten in Rom: Ein 22-Jähriger aus Stuttgart stürzte vermutlich aus Versehen in die Tiefe.

Rom. Ein 22 Jahre alter Deutscher ist tot am Tiber-Ufer im Zentrum von Rom entdeckt worden. Ein Passant habe den Mann aus Stuttgart gefunden und die Polizei alarmiert, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Er sei am frühen Morgen vermutlich aus Versehen über ein Geländer an der Brücke Ponte Sisto mitten in Rom gestürzt.

Die genaue Unfallursache müsse aber noch ermittelt werden. Unklar war, ob der Mann in der italienischen Hauptstadt wohnte oder als Tourist dort war. Die Polizei gehe nicht von einer Straftat aus, sagte der Sprecher. (dpa)