Japan

Zwölf Verletzte bei starkem Erdbeben

Tokio. Bei einem starken Erdbeben in Japan sind zwölf Menschen verletzt worden. Sie erlitten Schnitt- und Schürfwunden und Prellungen durch Stürze. Die US-Erdbebenwarte gab die Stärke mit 7,8 an, die japanische Meteorologiebehörde mit 8,5. Das Epizen­trum lag vor den Ogasawara-Inseln in 590 Kilometern Tiefe. In der 1000 Kilometer nördlich der Ogasawara-Inseln gelegenen Hauptstadt wankten wegen des Bebens viele Gebäude.