Colin Farrell

Er ist gern Single und hat Hemmungen vor Beziehungen

Colin Farrell spielt in seinem neuen Film „The Lobster“ einen alleinstehenden Mann, der sich eine Partnerschaft herbeisehnt. Doch im wahren Leben ist der irische Schauspieler Single – und froh darüber. „In meinem Leben hatte ich Beziehungen mit Frauen, die nicht in der Öffentlichkeit standen, die aufgrund des unsinnigen Ruhms und der Nähe zu mir in die Öffentlichkeit gezogen wurden“, sagte Farrell in einem Interview. „Und ich hasse das und hasste das für sie.“ Dies sei ein Grund dafür, warum er Hemmungen vor einer Beziehung habe, erklärte der 38-Jährige.