Ätna

Europas höchster aktiver Vulkan spuckt wieder Lava

Lavaströme suchen sich nach dem jüngsten Ausbruch des Ätna ihren Weg ihren Weg

Lavaströme suchen sich nach dem jüngsten Ausbruch des Ätna ihren Weg ihren Weg

Foto: Davide Caudullo / dpa

Jüngster Ausbruch hält bereits seit Tagen an, immer wieder spuckt der höchste noch aktive Vulkan Europas Lava und Asche.

Catania. Der Vulkan Ätna kommt nicht zur Ruhe. Am neuen Südost-Krater des Vulkans auf Sizilien gab es in der Nacht zum Freitag eine weitere Eruption, wie die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf das nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie berichtete.

Der jüngste Ausbruch hält bereits seit einigen Tagen an, immer wieder spuckt der mit 3350 Metern höchste noch aktive Vulkan Europas Lava und Asche. Flüge am nahe gelegenen Airport Catania mussten im Gegensatz zu früheren Ausbrüchen aber nicht gestrichen werden.

Leichtere Eruptionen gibt es am Ätna häufiger, den letzten größeren Ausbruch gab es 1992. (dpa)