Royals

Dänisches Kronprinzenpaar besucht Hamburg

Frederik und seine Frau Mary kommen für zwei Tage an die Alster. Es geht um Architektur und Umwelt – aber auch um ein Milliardenprojekt.

Kopenhagen/Hamburg. Nach dem niederländischen Königspaar rücken die nächsten Royals in Hamburg an. Der dänische Kronprinz Frederik, 46, und seine Frau Mary, 43, planen eine Reise nach Deutschland. Zusammen mit einer Delegation aus Wirtschaftsvertretern werden sie vom 19. bis zum 21. Mai Hamburg und München besuchen. Wie die dänische Botschaft mitteilte, dient die Reise der Vertiefung der Handelsbeziehungen.

Dabei wird es sicherlich auch um den geplanten Fehmarnbelt-Tunnel gehen, der ab den 2020er-Jahren Dänemark mit Ostholstein verbinden soll. Um das Milliarden-Projekt hatte es zuletzt wegen der Finanzierung Aufregung gegeben. Die Dänen bezahlen den kombinierten Auto- und Eisenbahn-Tunnel, Deutschland ist für die Anbindung auf Fehmarn und den Ausbau der Trassen Richtung Hamburg verantwortlich.

Der Besuch steht unter dem Motto Danish Living (Dänisches Leben) und behandelt unter anderem die Themen nachhaltige Architektur, Stadtentwicklung, Umwelt, Energieeffizienz und Gesundheit. Auf dem Programm stehen mehrere Unternehmensbesuche in beiden Städten. In Hamburg wird das Kronprinzenpaar vom Ersten Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) empfangen, in München lädt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zu einem Mittagessen. (HA/dpa)