Texas

Vater und Sohn finden Saurier-Skelett hinter Supermarkt

Ausgrabung eines Dinosaurier-Skelettes (Symbolbild)

Ausgrabung eines Dinosaurier-Skelettes (Symbolbild)

Foto: Francois Gohier / ardea.com / picture alliance / Mary Evans Pi

Das Fossil soll 100 Millionen Jahre alt sein. Ein Zoowärter und sein Sohn hatten das Skelett entdeckt. Experten graben es nun aus.

Dallas.  Ein Zoowärter und sein fünfjähriger Sohn in Dallas im US-Staat Texas haben Wissenschaftler auf die Spur zu einem Dinosaurierskelett gebracht. Die beiden entdeckten das schätzungsweise 100 Millionen Jahre alte Fossil bereits im September hinter einem Supermarkt, jetzt begann die Ausgrabung, wie die „Dallas Morning News“ am Mittwoch berichtete.

Nach Einschätzung des Experten Dale Winkler von der Southern Methodist University handelt es sich um einen Nodosaurus, einen Dinosaurier von etwa der Größe eines Ponys, der an Land lebte. Fachleute sagen, ein Saurierfund in dieser Gegend sei sehr ungewöhnlich.

Sobald das Fossil ausgegraben ist, soll es zur Southern Methodist University gebracht, gesäubert und wieder zusammengesetzt werden.

(ap)