Amoklauf

Neun Tote bei Schießerei in Tschechien

Prag. Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Dienstag in einem Restaurant in einer osttschechischen Kleinstadt acht Menschen erschossen und sich dann selbst getötet, sagte Innenminister Milan Chovanec. Das Blutbad erschütterte die Stadt Ungarisch Brod etwa 300 Kilometer südöstlich von Prag. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund hatte die Polizei nicht. Der Täter war ein etwa 60-jähriger Einwohner der Stadt, der demnach in ein Restaurant stürmte, in dem rund 20 Gäste saßen, und aus ungeklärtem Grund das Feuer eröffnete.