Albumcharts

Amigos stürmen an Eric Clapton und Helene Fischer vorbei

Helene Fischer - setzen, drei. Eric Clapton auf dem zweiten Platz. Und ganz vorne - die Amigos! Mit ihrem Album „Sommerträume“ schaffen es die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich zum fünften Mal ganz nach oben.

Baden-Baden. Gleich vier Neueinsteiger stehen unter den Top 5 der deutschen Albumcharts. Die Amigos belegen mit ihrer Platte „Sommerträume“ den ersten Platz. Damit schaffen es die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich zum fünften Mal mit einem Album ganz nach oben, wie GfK Entertainment am Dienstag in Baden-Baden mitteilte. Eric Clapton steigt mit „The Breeze – An Appreciation Of JJ Cale“ auf Rang zwei ein. Zu ihrem 30. Geburtstag an diesem Dienstag rutscht Helene Fischer mit „Farbenspiel“ von der Zwei auf die Drei.

Das Bluesrock-Quartett „Blues Pills“ startet mit seinem gleichnamigen Debütalbum auf Platz vier. Als weitere Neueinsteiger landen „Tom Petty & The Heartbreakers“ mit „Hypnotic Eye“ auf der Fünf.

Bei den Singlecharts behält der britische Sänger Marlon Roudette mit „When The Beat Drops Out“ die Spitzenposition. Dahinter verdrängt Lilly Wood & The Prick mit „Prayer in C“ Mark Forster feat. Sido („Au Revoir“) auf die Drei.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.