Todesfall

Jil Sander trauert um Lebensgefährtin „Dickie“ Mommsen

Bereits am vergangenen Sonntag erlag Sanders Lebensgefährtin Angelica „Dickie“ Mommsen (†72) ihrem Krebsleiden. Zurückgezogen hatte das Paar auf Gut Ruhleben am Plöner See in Schleswig Holstein gelebt. 

30 Jahre lang war sie die Frau an der Seite von Jil Sander (70). Jetzt muss die Modeschöpferin Abschied nehmen von ihrer großen Liebe. Bereits am vergangenen Sonntag erlag ihre langjährige Lebensgefährtin Angelica „Dickie“ Mommsen (†72) ihrem Krebsleiden. Zurückgezogen hatte das Paar auf Gut Ruhleben am Plöner See in Schleswig Holstein gelebt.

Die traurige Nachricht bestätigte Mommsens Sohn Dominic (42) jetzt gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Meine Mutter ist Zuhause friedlich am Nachmittag eingeschlafen. Sie ist ihrer Krankheit tapfer begegnet.“ Dominic ist eines von drei Kindern Mommsens aus erster Ehe. Sie alle, sowie ihre fünf Enkel sollen bei ihr gewesen sein, als sie starb.

Um sich ganz ihrer Lebensgefährtin widmen zu können, stieg die Star-Designerin im Oktober vergangenen Jahres sogar aus ihrem Mode-Imperium aus. „Sie wollten noch so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen. Da spielt kein Mode-Imperium der Welt mehr eine Rolle,“ sagte ein Freund der Familie zu „Bild“.

Diese Zeit ist nun zu einem traurigen Ende gekommen. Ein Termin für die Beerdigung steht angeblich noch nicht fest.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.