Leute, Leute!

Lidstraffung in der Mittagspause

Harald Glööckler, 48, nimmt seine diversen Schönheitsoperationen wie ein Mann. „Da geh ich hin wie zum Mittagessen“, sagte der Modemacher der Zeitschrift „Closer“. Als Nächstes sei eine Lidstraffung geplant. „Ich komme rein, lasse mir die überschüssige Haut wegschnipseln und gehe wieder raus.“ Seit seinem 18. Lebensjahr arbeitet der extrovertierte Berliner an seinem Aussehen: „Ich bin ein Kunstwerk.“

Michael Douglas, 68, will von einer Ehekrise nichts wissen. „Meiner Frau und mir geht es gut. Eine vorübergehende Trennung“, sagte der Schauspieler („Wall Street“) in Berlin. Er habe keine Krise – die habe höchstens die Presse. „Aber ich hoffe, dass unsere Ehe noch sehr, sehr lange dauern wird – vielleicht ewig“, zitiert „Bild.de“ den Oscarpreisträger, der seit fast 13 Jahren mit Schauspielerin Catherine Zeta-Jones, 43, („Chicago“) verheiratet ist. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Mariella Ahrens, 44, schließt nach der Trennung von ihrem Mann Patrick Graf von Faber-Castell, 47, nicht aus, dass sie wieder zusammenkommen. „Bis jetzt haben wir noch keine Scheidung eingereicht“, sagte die Schauspielerin („Gier“), die momentan ihr Single-Dasein genießt, der Zeitschrift „Super Illu“. Es könne sein, „dass ich einen neuen Mann finde, oder es kann sein, dass ich und Patrick wieder zueinanderfinden“.

Uwe Ochsenknecht, 57, freut sich über die Ruhe nach den Dreharbeiten in Ostfriesland. „Spazierengehen am Deich und am Otto-Leuchtturm, Fisch essen, Tee trinken – das ist hier viel erholsamer als auf dem Ku’damm“, sagte der Schauspieler in Pilsum. In dem Familiendrama spielt er einen an Multipler Sklerose erkrankten Vater, der an der Uni Groningen unterrichtet. „Dank einer früheren Freundin in Amsterdam kann ich auch gut Holländisch sprechen – aber mit leichtem Amsterdamer Akzent.“