Martinique

Älteste Französin mit 112 Jahren gestorben

Fort-de-France. Im Alter von 112 Jahren ist die älteste bekannte Französin auf ihrer Heimatinsel Martinique in den Antillen gestorben. Die am 6. November 1900 geborene Irénise Moulonguet hat jahrelang auf Bananenplantagen gearbeitet. Sie wurde schon in jungen Jahren Witwe, war Mutter von drei Töchtern. Insgesamt hinterlässt sie 75 Nachfahren, unter ihnen zwölf Urururenkel. Moulonguet galt als älteste Bürgerin Frankreichs, seit im August 2012 Paule Bronzini gestorben ist – ebenfalls mit 112 Jahren.