Bestseller

Erstausgabe von Harry Potter für 180.000 Euro versteigert

Die Erstausgabe von Rowlings Bestseller „Harry Potter und der Stein der Weisen“ mit Notizen und Illustrationen der Autorin hat bei einer Auktion in London 150.000 Pfund (knapp 180 000 Euro) erzielt.

London. Die Erstausgabe von Joanne K. Rowlings Bestseller „Harry Potter und der Stein der Weisen“ mit Notizen und Illustrationen der Autorin hat bei einer Auktion in London 150 000 Pfund (knapp 180 000 Euro) erzielt. Ein anonymer Telefonbieter habe das Werk am Dienstag erstanden, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Der Erlös der Auktion sollte der Schriftstellervereinigung English Pen zugute kommen.

Das Buch war mit gut einem Dutzend Zeichnung von Rowling aufgepeppt. Die Notizen der Schriftstellerin enthalten zudem den Angaben zufolge einen Auszug aus einer früheren Version des Buchs sowie Kommentare, die Aufschluss über den Fortschritt ihres Schreibprozesses geben. Auch soll aus ihnen hervorgehen, wie Rowling zur Erfindung der Sportart „Quidditch“ gekommen ist, die die Protagonisten in ihrer Harry-Potter-Saga so gerne spielen.

Mit der Erfindung von Harry Potter und seiner Zauberwelt hat Rowling weltweit Millionen Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene in ihren Bann gezogen. Die sieben Bände der Geschichte wurden in mehr als 70 Sprachen übersetzt und aufwendig verfilmt.