Von Brüssel nach Malaga

Zwölfjähriger Junge schmuggelt sich ins Flugzeug

Ohne einen Pass und ohne Flugticket hat sich ein Zwölfjähriger alleine in ein Flugzeug von Brüssel nach Malaga geschmuggelt.

Brüssel. Ein Zwölfjähriger hat sich auf einen Flug aus dem belgischen Brüssel ins spanische Malaga geschmuggelt. Das berichtete die belgische Zeitung „Sudpresse“ am Sonnabend. Er hatte demnach weder einen Ausweis noch eine Bordkarte dabei. Seine Eltern waren nicht über die Reisepläne des Sohnes informiert. Einem spanischen Polizisten war der Junge mit dem Ranzen am Freitagmorgen am Flughafen von Malaga aufgefallen. Dort war er am selben Morgen gelandet. Der Beamte brachte den Ausreißer zum belgischen Konsulat, schrieb „Sudpresse“. Der Flughafen Brüssel untersuche den Vorfall.