Leute, Leute!

Miley Cyrus und ihr Hündchen im Leopardenmantel

Ulrich Deppendorf, 62, regt sich über die Stadtplanung in Berlin auf. "Ich wundere mich, wie man einen Hauptbahnhof, der ein tolles Gebäude ist, rundherum mit Hotelbauten so verschandeln kann", sagte der ARD-Journalist der "Berliner Zeitung". Diese Fehlplanungen sind aber nicht das Einzige, worüber sich der Leiter des Hauptstadtstudios ärgert. "Dann wird für viel Geld die Mittelpromenade auf der Tauentzienstraße gebaut, und was kommt heraus? Beton."

Miley Cyrus, 20, ist verliebt in ihr neues Hündchen. Knapp einen Monat nach dem Verlust ihrer Hundedame, des Yorkshire Terriers Lila, postete der "Hannah Montana"-Star auf Twitter Fotos von seinem Chihuahua-Mischling, unter anderem im Leopardenmantel.

Helen Mirren, 67, ist mit dem 2488. Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood verewigt worden. Die britische Oscarpreisträgerin ("Die Queen") kam mit ihrem Mann, dem Regisseur Taylor Hackford, und den Stiefsöhnen Rio und Alex zur Enthüllungsfeier.

Nora Tschirner, 31, will als Kommissarin im "Tatort" aus dem thüringischen Weimar nicht Mundart sprechen. "Dazu fühle ich mich nicht imstande", sagte die Schauspielerin ("Keinohrhasen") der "Thüringer Allgemeinen". Sie schloss nicht aus, auch musikalisch aktiv zu werden. "Ich werde dann von Kommissar Lessing einen bösen Blick ernten."