Tropensturm "Isaac" sorgt in Deutschland für Diesel-Rekordpreis

Hamburg. So teuer war Diesel noch nie: Laut ADAC kostet ein Liter in Deutschland durchschnittlich 1,554 Euro - offenbar auch eine Folge des Tropensturms "Isaac". Am Ölmarkt wird bereits vorweggenommen, dass sich der über Florida liegende Sturm über dem Golf von Mexiko zum Hurrikan entwickeln könnte. Dann müsste die Ölförderung dort - sie deckt 23 Prozent des gesamten US-Verbrauchs - weitgehend eingestellt werden. Die ersten Plattformen wurden bereits gestern außer Betrieb genommen. Hinzu kommt, dass in Venezuela ein Feuer die zweitgrößte Raffinerie der Welt lahmgelegt hat. Somit dürften die Spritpreise vorerst hoch bleiben. Die meistgetankte Sorte E5 kostete gestern im Schnitt rund 1,72 Euro, ein Liter E10 etwa 1,68 Euro.