Berlin-Rudow

Familiendrama? 19-Jähriger angeschossen und verletzt

abendblatt.de

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance

Ein Mann hat in Berlin-Rudow auf einen 19-Jährigen geschossen und ihn dabei schwer verletzt. Die Berliner Mordkommission ermittelt.

Berlin. In Berlin-Rudow hat ein Mann am Dienstagmorgen mit einer Waffe um sich geschossen und dabei einen Menschen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Täter vorläufig festgenommen. Warum es zu den Schüssen gekommen war und in welchem Verhältnis die beiden Männer zueinanderstehen blieb zunächst unklar. Nach Informationen von "Bild.de“ handelt es sich möglicherweise um ein Familiendrama. Demnach soll der Schütze der Großvater des 19-Jährigen Opfers gewesen sein. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Berliner Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (dpa/dapd)