Leute, Leute!

Messner filmt, McCartney heiratet

Reinhold Messner, 67, will demnächst Kinospielfilme drehen. "Ich bunkere zwei Geschichten, die Treatments sind geschrieben", sagte der umtriebige Extrembergsteiger, Abenteurer und Autor beim Magazin "Focus". Es gehe um die Begegnung von Mensch und Wildnis - in den Bergen. Messner wandte sich zugleich gegen die zunehmende Technisierung der Berge. "Ein Berg, der nicht gefährlich ist, ist reine Attrappe", sagte er. Natürlich könne man das Matterhorn mit Blitzableitern abhängen oder auch steinschlagsicher machen, mit Gittern als Abhängungen, aber das sehe fürchterlich aus und das Erlebnispotenzial sei auch weg. "Ein Verbrechen wäre das!", so Messner weiter.

Herzogin Kate, 29, bemüht sich um ein eigenes Wohltätigkeitsprofil. Die Ehefrau von Prinz William wolle in eigener Regie und unabhängig von ihrem Mann die Schirmherrschaft über Wohlfahrtsorganisationen übernehmen und diese unterstützen, teilte Williams Büro im Londoner St.-James's-Palace mit. Die Herzogin von Cambridge, bürgerlich Kate Middleton, werde die nächsten Monate damit verbringen, sich geeignete Organisationen auszusuchen, hieß es aus dem Palast. Williams Mutter Diana hatte unter anderem Kinderhilfswerke, Obdachlosenverbände und Hilfswerke für HIV-Opfer unterstützt. Berühmt wurde sie für ihren Kampf gegen Landminen.

Paul McCartney, 69, will offenbar wieder heiraten. Nach der Verlobung mit Nancy Shevell, 50, im Mai hat der Ex-Beatle jetzt in London das Aufgebot bestellt, meldet die BBC. Der Musiker und die Geschäftsfrau aus New York hätten die Hochzeit just im Bezirksamt des Londoner Stadtteils Marylebone angemeldet, wo McCartney 1969 seine erste Ehe mit Linda Eastman schloss. Linda starb 1998 an Krebs. McCartney und Shevell sind seit mehr als vier Jahren ein Paar. Es wäre die dritte Ehe für McCartney, der von 2002 bis 2008 mit dem Model Heather Mills verheiratet war; die Ehe endete in einem Rosenkrieg.