São Paulo

Glamour-Show und Glitzerkrone: Wahl der "Miss Universe 2011"

89 Schönheitsköniginnen aus aller Welt hoffen auf den Titel "Miss Universe 2011". Doch nur eine kann gewinnen. Die Entscheidung fällt in São Paulo.

São Paulo. Mit Glamour, Eleganz und einem Hauch Erotik geht die Wahl der „Miss Universe 2011“ in die entscheidende Runde. In der Credicard Hall in São Paulo treten in der Nacht zum Dienstag 89 Kandidatinnen gegeneinander an, unter ihnen für Deutschland die 25-jährige Karlsruherin Valeria Bystritskaia. Nur 16 Damen schaffen es ins wichtige Semifinale, wobei erstmals in der Geschichte der Miss-Universe-Wahl die Internetfangemeinde einen Platz per Votum vergeben darf. Der vom US-Milliardär Donald J. Trump und der US-Fernsehkette NBC organisierte Wettbewerb ist ein Medienspektakel.

Die 18 bis 27 Jahren jungen „Misses“ machten São Paulo in den vergangenen zwei Wochen unsicher. Ihr Terminkalender war voll. Sie besuchten Museen, ein Fußballspiel, den Jockey-Club, spielten Fußball am Strand, tanzten zu heißen Samba-Rhythmen, defilierten über Laufstege in knappen Bikinis oder eleganter Abendrobe. In der Entscheidungsnacht bestimmen sieben Juroren die Nachfolgerin der Mexikanerin Ximena Navarrete (23), der „Miss Universe 2010“. Drei Kategorien werden bewertet: Badedress, Abendkleid und Interview.

Eine deutsche Kandidatin ging bislang nur einmal siegreich aus dem Schönheitswettbewerb hervor, als Marlene Schmidt 1961 „Miss Universe“ wurde. Die 60. Ausgabe der Miss-Universe-Wahl findet erstmals in Brasilien statt - 2010 wurde in Las Vegas gewählt. Die Gala-Veranstaltung wird nach Angaben der Organisatoren in rund 190 Länder übertragen.

In der rund zweistündigen Show wird die Sängerin und Tochter der brasilianischen Bossa-Nova-Legende João Gilberto, „Bebel“ Gilberto, ihre neue Single „Close your Eyes“ präsentieren. Auch Brasiliens Pop-Queen Claudia Leitte soll für Stimmung sorgen.

( (dpa/abendblatt.de) )