Leute, Leute!

Becky, das sanfte Versprechen

Lady Gaga, 24, hat wegen der Streiks in Frankreich zwei Konzerte ihrer laufenden "Monster Ball Tour" in Paris verschoben. Die Popsängerin sollte eigentlich heute und am Sonnabend in der Hauptstadt auftreten. Wegen "logistischer Schwierigkeiten" müssten die beiden Konzerte des US-Popstars in der Konzerthalle Bercy auf den 19. und den 20. Dezember verschoben werden, hieß es gestern auf der Website von Lady Gaga. "Es ist leider nicht sicher, dass die Lastwagen für die Auftritte nach Bercy kommen können."

Benno Fürmann, 38, schwärmt immer noch von Tom Sawyers Freundin Becky. Der Schauspieler dreht zurzeit in der rumänischen Hauptstadt Bukarest "Die Abenteuer des Tom Sawyer". Fürmann spielt den Indianer Joe. Der Roman von Mark Twain gehöre zu seinen Lieblingsbüchern. "Ich wollte als Kind wie Huckleberry Finn sein, denn der hatte die ganze Freiheit. Und ich wollte immer eine Freundin haben, die Becky hieß, denn Becky war so ein sanftes Versprechen. Wenn ich noch ein zweite Tochter bekomme, ich glaube, ich würde sie Becky nennen."

Eva Longoria Parker, 35, war auf dem Hollywood-Boulevard unterwegs, als ein anderes Fahrzeug bei einem Einparkmanöver ihren Wagen erfasste. Der "Desperate Housewives"-Star klagte anschließend über Schmerzen. Ernsthafte Verletzungen soll die US-Schauspielerin aber nicht davongetragen haben.

Michael Douglas, 66, und Catherine Zeta-Jones, 42, wollen noch ein drittes Kind. Der an Krebs erkrankte Hollywood-Star wünsche sich mehr als alles andere, dass seine Frau vor seinem Tod noch ein Baby von ihm empfangen könne, meldet das "Star"-Magazin. Douglas hat eine achtwöchige Chemo- und Strahlentherapie beendet. Angeblich sind seine Überlebenschancen gering.