Acht Millionen Euro bei ZDF-Gala für Pakistan gespendet

Berlin. Am Ende waren es acht Millionen Euro für die Flutopfer, die die ZDF-Spendengala "Hilfe für Pakistan" einbrachte. Viel Geld, obwohl nur 2,03 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 7,0 Prozent) die Show verfolgt hatten. Der Präsident des Deutschen Caritasverbands, Peter Neher, nannte das Ergebnis ein wichtiges Zeichen der Hoffnung, dass die Deutschen so großzügig gespendet hätten. Am Freitag wurde mit der Räumung der 300 000-Einwohner-Stadt Thatta begonnen, weil ein Damm gebrochen war.